Bodenuntersuchungen

Gute Bodenuntersuchungen mit Sorptionskomplex zeigen die Defizite und Überschüsse exakt auf. Sie lassen sich einfach interpretieren und machen es möglich, gezielt zu reagieren. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, treffsicher den passenden Dünger zu wählen. Meist lassen sich die Defizite bereits auf 2-3 Jahre verteilt ausgleichen, um einen gesunden, fruchtbaren Boden mit aktivem Bodenleben zu generieren.

Achtung!

Um die Bodenuntersuchung im Sinne der Kationenaustauschkapazität (KAK) richtig zu interpretieren, ist eine einfache, gesetzlich vorgeschriebene Bodenuntersuchung nicht ausreichend.

Der Boden pH-Wert wird  in pH-neutraler Pufferlösung von Kaliumchlorid gemessen (pH KCl). Er unterscheidet sich von dem Wert, der in wässriger Lösung gemessen wird (pH H2O) und liegt ca. 0,3-1,0 Einheiten darunter. Will man beide Werte miteinander vergleichen, ist dies zu berücksichtigen. Über den Unterschied zwischen beiden pH-Werten können über die Aktivität der Mikroorganismen Rückschlüsse gezogen werden.

Eine Untersuchung, die sich nur auf den pH-Wert des Bodens beschränkt, verrät nicht, welches Kation im Mangel und welches im Überfluss vorhanden ist. Die gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen auf pH-Wert und Phosphor lassen damit keinen Rückschluss auf den Kalzium Gehalt und die Bodenstruktur zu, wie folgende Grafik zeigt.

Das überschüssige Mg++  (mit Ca++ über 80%) im Sorptionskomplex lässt den pH-Wert sehr stark ansteigen. Die gleiche Menge Magnesium steigert den pH-Wert ebenfalls um das 1,67fache. Die wirkungsvollste pH-Wert Senkung ist das Ableiten von überschüssigen Magnesium durch Schwefelverbindungen.

Praxis Beispiel Ergebnis einer Bodenprobe:

Sie sehen hier beispielhaft das Ergebnis einer Bodenuntersuchung. Die Herausforderung ist jetzt, diese Ergebnisse korrekt zu interpretieren und in einen Düngeplan umzumünzen, der praktikabel und mit konkreten Düngern und Mengenangaben hinterlegt ist. Wir unterstützen Sie dabei - senden Sie uns das Ergebnis Ihrer Bodenanalysen und wir erstellen Ihnen einen konkrete Düngeempfehlung.

 


Spower Analyse der Bodenprobe


Spower Empfehlung


Spower Partner zum Ziehen von Bodenproben (GPS)


Maschinenring Tirschenreuth e. V.

St.-Peter-Str. 33 C

DE-95643 Tirschenreuth

Tel.: +49 9631 704 415

WWW.MASCHINENRING-STIFTLAND.DE

andreas.henfling[at]maschinenringe.de

Maschinenring Agrar Concept GmbH

Dr. Auner Straße 21a

A-8074 Raaba-Grambach

T +43 59 060 600 84

office[at]naehrstoffmanagement.at

www.naehrstoffmanagement.at

www.maschinenring.at

 

Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land
Betrieb Burgharting

Froschbach 12
DE-84434 Kirchberg

Brandl Georg

Mob..      +49 151 65727135

Tel.          +49 8706 9499 - 11

georg.brandl[at]rwg-erdinger-land.de

www.rwg-erdinger-land.de

 

 

Probenformular

Probenformular anfordern unter:               bodenprobe@spower.bayern

Bodenbeprobung

Es gibt eine Vielzahl von Unternehmen, die Bodenbeprobungen seriös und zuverlässig durchführen. Aus eigenen, durchweg langjährig positiven Erfahrungen heraus, können wir Ihnen folgende Unternehmen empfehlen:

Geobüro Christophel

Wispeckweg 1
DE-92355 Velburg


Telefon: 0178 1803816
E-Mail: info[at]gb-christophel.de

www.gb-christophel.de


Bayer Handelsvertretung
York-Th. Bayer
Pichelsdorfer Str. 71
DE-13595 Berlin
 

Telefon: +49 30 75 70 46 20
E-Mail: info[at]beratung-mal-anders

www.beratung-mal-anders.de

​​​​​cewe GmbH

Audorf 17

A-4542 Nußbach 

 

Telefon: +43 7587 6030
E-Mail: landwirtschatliches.labor@cewe.at 

www.cewe.at

 

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der Dünger, um den in den Bodenuntersuchungen ausgewiesenen Defiziten entgegenzuwirken.